Hähnchen-Paprika-Pfanne

Zutaten für 4 Portionen:
3 Hähnchenbrustfilets
3 rote Paprikaschoten
2 Frühlingszwiebeln
200g Crème Fraîche
200g Sahne
2 EL Tomatenmark
250ml Gemüsebrühe
1 TL Paprikapulver edelsüß
20g Chicken BBQ-Rub
150g geriebener Emmentaler
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
etwas Olivenöl
ggf. 1 Baguette oder Nudeln (als Beilage)

Zubereitung:
Entferne zunächst die Sehnen, Häuten und Fett von den Hähnchenbrustfilets und halbiere sie. Gib sie in eine Schüssel, reibe sie mit etwas Olivenöl und dem Rub ein. Wasche als nächstes die roten Paprikas und schneide sie in Streifen. Dann werden die Frühlingszwiebeln geputzt und in Ringe geschnitten. Brate die gewürzten Hähnchenfilets jeweils für ca 2 Minuten an (oder grille sie auf dem Grill). Die Kerntemperatur sollte bei ca. 70°C liegen.

Nimm die Hähnchenfilets vom Grill oder aus der Pfanne und stelle sie beiseite. Für die Sauce werden zunächst die Paprika gewaschen und in Streifen geschnitten. Die Frühlingszwiebeln schneidest du in kleine Ringe. In einer Pfanne brätst Du die Paprikastreifen für ca. 5 Minuten an. Dann gibst Du die Frühlingszwiebeln hinzu und röstest das Ganze für 1 weitere Minute an. Die Paprikapfanne löschst Du mit der Gemüsebrühe ab. Anschließend wird das Tomatenmark und das Paprikapulver hinzu gegeben und alles einmal kurz aufgekocht. Nun rührst Du die Crème Fraîche und die Sahne unter. Jetzt schneidest Du die Hähnchenbrustfilets in Streifen und gibst sie in die Pfanne. Schmecke alles mit ein wenig Salz und Pfeffer ab. Am Schluss wird der geriebene Käse in der Pfanne verteilt. Überbacke die Hähnchen-Paprika-Pfanne für ca. 15 Minuten bei 200°C indirekter Hitze (hier empfiehlt sich der Grill oder ein Backofen) bis der Käse goldbraun ist.

Wenn Du möchtest, kannst Du ein leckeres Baguette dazu essen und damit die Soße aufsaugen. Alternativ bieten sich auch Nudeln an, allerdings kann man damit nicht die Soße aufsaugen.

Ein Video zu dieser Zubereitung im Schnelldurchlauf findest Du hier:
Hähnchen-Paprika-Pfanne (Bitte nach rechts zum Video wechseln)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.