Kastanien-Brot

Zutaten für 1 Brot oder 2 Baguette:
300g Esskastanien, gekocht und geschält
1 EL Olivenöl
200g Mehl Typ 550
250g Mehl Typ 1150
2 TL Salz
1 Pck. Trockenhefe
250 ml lauwarmes Wasser
3 EL Honig

Zuerst pürierst Du das Öl und 150g Esskastanien mit einem Stabmixer (Zauberstab). Dann mischst Du die Mehle mit dem Salz und der Trockenhefe in einer Rührschüssel. Dann gibst Du den Honig und das Wasser hinzu. Verrühre alles kurz. Gib dann die pürierten Kastanien hinzu.
Knete alles mit der Küchenmaschine ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig. Decke den Teig in der Schüssel zu, stelle ihn an einen warmen Ort und lasse ihn dort 1 Stunde ruhen.

Nach der Stunde hackst Du die restlichen 150g Kastanien grob. Dann knetest Du den Teig ordentlich und gibst nach und nach die grob-gehackten Kastanien dazu. Forme am Ende entweder einen großen Brotlaib oder 2 Baguette-Stangen.
Hinweis: Um die Baguette-Stangen zu backen, halbierst Du den Teig und rollst 2 Stangen, die in etwa so lang sind wie dein Backblech. Verdrehe dann die Stangen ca. 3-4 mal.

Lege den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und decke ihn erneut zu. Lass den Teig weitere 1,5 Stunden ruhen.

Ca. 30 Minuten vor Ende der Ruhezeit, heizt Du den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vor. Stelle zusätzlich eine mit Wasser gefüllte wasserfeste Schale auf den Boden des Backofens.

Am Ende der Ruhezeit bestreichst Du die Brotoberfläche mit etwas Wasser. Wenn Du magst, kannst Du etwas Mehl auf das Brot sieben.
Schneide ein paar leichte Ritzen mit einem scharfen Messer in das Brot, um dem Brot später ein Muster zu geben.

Backe das Brot auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten bei 230°C Ober-/Unterhitze. Stelle danach die Temperatur auf 200°C und backe es weitere 30-35 Minuten.
Wenn das Brot fertig ist, lasse es auf einem Kuchenrost abkühlen.

Die Baguette-Stangen sind bereit zum Ruhen
Die Baguettes dürfen nun abkühlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.