Olaf – Disney’s Die Eiskönigin

Für den Olaf backst Du 2 Bleche Biskuit-Teig (wenn er nicht so groß werden soll, reicht evtl. auch 1 Backblech). Dann malst Du dir auf einem Papier (hier eignet sich Butterbrotpapier gut) runde Kreise vor, die Du ausschneidest. Du benötigst 1 großen (Bauch), 1 mittleren (über dem Bauch) und 3 kleine (1 Kopf und 2 Füße) Kreise. Wenn Du diese zuerst auf Papier und dann den Kuchen ausgeschnitten hast, kannst Du alle Kreise mittig durchschneiden, so dass Du sie befüllen kannst.
Ich habe für die Füllung Sahne mit Sahnesteif geschlagen und dann kleingeschnittene Erdbeeren beigefügt.

Mit Füllung

Danach legst Du den Deckel wieder drauf und wiederholst es für alle Kreise.

Als nächstes bestreichst Du nacheinander alle Teile mit weißer Ganache und streust Kokosflocken darüber. Bestreiche aber immer erst den nächsten, wenn Du mit den Kokosflocken fertig bist. Ansonsten kann es passieren, dass die Ganache zu schnell trocknet und die Kokosflocken nicht mehr haften.

Forme aus schwarzem Fondant oder Marzipan 4 Kugeln und setze 3 auf den großen Kreis und 1 ans untere Ende des mittleren Kreises.
Färbe als nächstes wenig Fondant oder Marzipan Orange ein. Forme daraus eine Nase.
Aus weißem Fondant kannst Du dann die Zähne (2 Zähne) und den Augenhintergrund (2 runde Scheiben) formen. Dann werden noch 2 kleinere schwarze runde Scheiben für die Augen auf die Augenhintergründe gelegt. Über die Augen legst Du kleine schwarze „Striche“ für die Augenbrauen. Lege Dir noch 5 Salzstangen mit Schokolade überzogen dazu, von denen Du 2 als Arme in den mittleren Kreis stecken kannst. Bei den anderen 3 Stangen brichst Du ein oberes Stück ab und steckst es als 3 Haare in den Kopf (siehe fertiges Bild).

Fertiger Olaf, bereit zum Transport

Ich musste meinen Olaf weit transportieren, daher habe ich ihn in 2 Kuchentransportboxen gelagert und erst beim Geburtstagskind vor Ort „zusammengesetzt“. Die einzelnen Teile sind bei mir nicht verbunden, sondern nur aneinander gelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.