Schokokuss-Kühlschranktorte

Zutaten für Ø 24cm:
36 kleine Schokoküsse (Schaumküsse)
100g Zartbitter-Schokolade
400g Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif


Zubereitung:
Schneide von 24 Schokoküssen den Boden ab und hacke den Boden klein. Hacke und schmelze die Zartbitter-Schokolade über einem Wasserbad. Vermische dann die Böden mit der Schokolade und streiche es auf den mit Backpapier ausgelegten Boden der Backform. Stelle den Boden als nächstes im Kühlschrank kalt.

Schlage die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif steif. Gib die 24 Schokoküsse, die keinen Boden mehr haben, zur Sahne und rühre sie kurz unter. Streiche die Sahne mit den Schokoküssen auf den Boden.

Lass den Kuchen nun mind. 2 Stunden im Kühlschrank stehen. Nach den 2 Stunden bzw. kurz vor dem Servieren stellt Du die restlichen 12 Schokoküsse auf die Torte.
Hinweis: Ich habe noch Schoko-Herzen übrig gehabt, daher habe ich diese und die Zahl 33 aus Schokolade ebenfalls darauf gelegt. Du kannst hier natürlich deiner Fantasie freien Lauf lassen und z.B. auch Schokolade schmelzen und mit feinen Schoko-Streifen dekorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.