Spargel aus dem Dampfgarer

Es gibt mehrere Varianten Spargel zuzubereiten. Ich persönlich mag Spargel am Liebsten aus dem Dampfgarer, da es am Schnellsten geht. Wenn Du aber Zeit hast, kannst Du ihn auch z.B. im Römertopf machen.

Wir kaufen immer 750g – 1 kg frischen weißen Spargel für 2 Personen. Den Rest des Spargels verarbeiten wir dann als Spargel mit Schinken in Blätterteig

TIPP: Pro Person solltest Du etwa 500 Gramm ungeschälten weißen Spargel rechnen, wenn Du ihn als Hauptgericht servierst. Als Beilage rechne etwa mit der halben Menge pro Person.

Zubereitung:
Für den Spargel aus dem Dampfgarer schälst Du zuerst den Spargel sorgfältig mit einem Sparschäler oder mit einem speziellen Spargelschäler. Achte dabei darauf, dass die holzige Schale gut abgeschält wird, sonst schmeckt der gekochte Spargel später holzig.
Anschließend schneidest Du die unteren Spargelenden ab und entfernst unschöne Stellen oder Verletzungen an den Spargelstangen.

Der Spargel wird bei 100 Prozent Luftfeuchtigkeit und 100 Grad etwa 15 Minuten lang gegart. Die Spargelstangen sind fertig, wenn die Spargelköpfchen bereits weich sind, die Stangen aber noch etwas Biss haben.

Zu Spargel passen sehr gut Salzkartoffeln, Sauce Hollandaise und Schinken oder Spargel mit Eierpfannkuchen und Sauce Hollandaise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.